Rezept

Tomaten mit Rotbarschfüllung
Zutaten für vier Personen:
  • 400 g Rotbarschfilet
  • 200 g Creme Fraiche
  • 1 Schalotte
  • 50 ml weißer Portwein (ersatzweise Fischfond)
  • 50 ml Fischfond
  • 150 g Sahne
  • 2 Eier
  • 1 Döschen Safran (2 g)
  • 1 großes Bund Basilikum
  • 8 feste reife Fleischtomaten
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • rezept_rotbarsch
    Für die Sauce die Schalotte schälen und fein würfeln. Mit Portwein, Fischfond und Sahne bei starker Hitze in ca. 20 Minuten auf etwa 2/3 einkochen lassen.

    In der Zwischenzeit das Rotbarschfilet klein würfeln und 300 g hiervon mit Creme Fraiche und den Eiern im Mixer zu einem feinen Mouse pürieren. Anschließend die restlichen Rotbarschwürfel untermischen, mit Salz, Pfeffer und Safran würzen und kühl stellen.

    Nun den Backofen auf 225°C (Umluft 200°C) vorheizen. Währenddessen die Basilikumblätter von den Zweigen zupfen. Die Tomaten waschen und einen kleinen Deckel abschneiden und mit einem kleinen Löffel die Tomate aushöhlen. Innen mit Salz und Pfeffer ausstreuen und mit einigen Basilikumblättern auslegen.

    Nun die gekühlte Fischmasse in die Tomaten füllen und diese in eine Auflaufform setzen. Butter und Öl in einer Pfanne vermengen, aufschäumen lassen und über die Tomaten träufeln. Anschließend im Ofen auf mittlerer Schiene 12-15 Minuten backen.
    Das restliche Basilikum in die Sauce geben, pürieren. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den fertigen Tomaten servieren.

    Als Beilage passt hierzu hervorragend Duft- oder Basmatireis.