Das neuste kutter Magazin - jetzt online lesen
15.02.2018, 10:20 Uhr
Kutter 2018_Titel
Ob Scholle Finkenwerder Art, Hamburger Pannfisch oder ein frisches Krabbenbrötchen – Fisch und Meeresfrüchte werden immer beliebter. Der Pro-Kopf-Verbrauch steigt. Gut so, denn die Schätze der Meere sind gesund. Verbraucher wollen ihren Fisch ohne Wenn und Aber genießen, dann schmeckt er nämlich doppelt so gut.
Unser Seelachs zum Beispiel – der schwimmt fünf bis acht Jahre in 200 bis 300 Metern Tiefe glücklich und frei vor Norwegen bevor ihn einer unserer Fischer erwischt. Die kleinen Seelachse können durch die großen Netzmaschen hindurchschlüpfen, um heranzuwachsen und für Nachwuchs zu sorgen. Und die Scherbretter, mit denen unsere Netze über den Boden gezogen werden, sind leichter als üblich. So schonen wir Pflanzen und Meeresgetier, die sich am Boden der Nordsee tummeln. Was wir außerdem tun, um voller Stolz das Label des Bioverbands Naturland tragen zu dürfen, lesen Sie in diesem Heft.

Naturschutz ist und bleibt ein zentrales Thema, das uns Kutterfischer umtreibt. Auch bei den zwei neuen Schwesterschiffen, die dieses Jahr vom Stapel laufen: Wir lassen Katalysatoren und eine Schmutzwasser-Aufbereitungsanlage einbauen und verwenden einen umweltfreundlichen Anstrich. Damit gehen wir weit über das hinaus, was der Gesetzgeber vorschreibt. Die See schenkt uns ihre Schätze. Da ist es für uns Ehrensache, respektvoll mit ihr umzugehen. Was geht in den Tiefen der Meere vor sich? Das interessiert uns und natürlich die Forschung. Die neuen Schiffe rüsten wir daher mit wissenschaftlichen Sonaren aus, damit Wissenschaftler unter Wasser einen besseren Durchblick bekommen. Von den wissenschaftlichen Analysen profitiert am Ende natürlich auch die Fischerei.

In unserem Magazin kutter geben wir immer wieder Einblicke in unsere Arbeit und stellen die Menschen hinter Kutterfisch vor. Dieses Mal lernen Sie Claus Biernoth kennen. Der Schiffsingenieur begleitet für uns den Bau der beiden neuen Trawler auf der Werft in Spanien. Er hat die Weltmeere in den Maschinenräumen von Containerschiffen, Tankern oder auch Bergungsschleppern bereist; jahrzehntelang hat er auf Werften in aller Welt Schiffe konstruiert. Mit einem der neuen Schiffe wird Kutterfisch-Kapitän Fritz Flint auf Fangfahrt gehen. Auf seinem alten Kutter, der J. v. Cölln, hat er Sarah Wiener seine Welt gezeigt. Sechs Tage war die Fernsehköchin mit ihm auf der Nordsee unterwegs, um Seelachse zu fangen. Im Magazin erzählt sie von dem großen Abenteuer. Und wenn Sie jetzt Lust bekommen haben auf frischen Fisch – kochen Sie doch einfach ihr Rezept nach.

Und übrigens: Wir arbeiten gerne, damit Sie Ihren Fisch fangfrisch ohne schlechtes Gewissen genießen können. Denn es ist ein gutes Gefühl etwas Sinnvolles zu tun. Tag für Tag. Gern erzählen wir Ihnen mehr – in diesem Heft, in einem unserer Fischrestaurants oder beim Direktverkauf in Cuxhaven. Besuchen Sie uns! Wir freuen uns auf Sie!


Klicken Sie hier, um das Magazin als PDF herunterzuladen!



zurück zur Übersicht

„Meer“ Kutterfisch


Kutterfisch Archiv

2018

2017

2016

2015

2014

2012

2011

2010

2009